Isar-Leben - was bleibt, wenn alle gegangen sind.

Das Gedränge am Tierparkstrand der Isar, die Grillrauchschwaden, die endlosen Spaziergängerströme, die Hunderudel - die kennen wir alle. Wenn alle da sind, sind wir es auch.

 

Aber was bleibt, wenn alle gegangen sind?

Spuren - und Stille.

 

 


Ehrlich gesagt: mir ist Schmuddelwetter manchmal lieber als Sonnenschein. Denn dann habe ich den Fluss und seine Ufer fast für mich allein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0