Noch 9 mal schlafen!

 

Jetzt gibt es kein Zurück mehr: die Fahrkarten sind gekauft, die Verbindungen liegen bereit.

 

In 9 Tagen steht die Verleihung des Putlitzerpreises an.

 

 


Vor mir liegt eine laaaange Fahrt von München nach Ludwigslust, wo ich am Nachmittag eintreffen werde. Am Abend dann die Lesung der Siegertexte und die feierliche Verleihung der Preise.

 

Ich bin immer vor solchen Fahrten tierisch aufgeregt - wer weiß, ob der Zug pünktlich ankommt, ob ich den Anschlusszug erwische? Na ja, normalerweise geht ja alles glatt. Aber was, wenn nicht?

 

Und ja, ich bin natürlich auch ein ganz kleines bisschen neugierig, welchen Preis ich mit nach Hause bringen darf...

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0